Saarbahn setzt Belohnung aus: Vandalismusschäden an Fahrkartenautomaten

Die Zahl der mutwillig zerstörten Fahrkartenautomaten im Bedienungsgebiet der Saarbahn ist in den letzten Wochen wieder angestiegen. Zuletzt wurde in den frühen Morgenstunden des 6. Aprils 2018 der Automat in Hanweiler massiv beschädigt. Der Sachschaden erreichte die 10.000 Euro-Marke. Die Saarbahn setzt daher ab sofort Belohnungen von bis zu 1.000 Euro aus, die zur Feststellung der Täter führen. „Diese Beschädigungen sind keine Kleinigkeit.  Wir bitten unsere Fahrgäste, nicht wegzuschauen“, sagt Ulrike Reimann, Pressesprecherin der Saarbahn. Sachdienliche Hinweise können unter der Rufnummer 0681 500-3311/-3321 gemeldet werden.

Die Kosten, die durch Vandalismus bei der Saarbahn entstehen, belaufen sich jährlich auf rund eine halbe Million Euro. Darunter fallen mutwillig verursachte Schäden an Fahrtkartenautomaten, Haltestellen, Anzeigern sowie in Bussen und Bahnen.