saarVV-Gratis-Tageskarte für Schüler & Azubis: Kostenfrei mit Bus & Bahn zum SR-Ferien Open Air St. Wendel

Der Saarländische Verkehrsverbund (saarVV) präsentiert in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt St. Wendel ein außergewöhnliches Angebot für die An- und Abfahrt mit Bus & Bahn zum diesjährigen SR-Ferien Open Air. Mit einer saarVV-Gratis-Tageskarte können Schüler und Azubis am 28. Juni 2019 kostenfrei von ihrer Schule nach St. Wendel (Wabe 671) und wieder nach Hause fahren. Sie müssen dazu vorab das Ticket aufs Handy laden oder auf Papier ausdrucken. Hierzu stehen ein Download und weitere Informationen auf der Webseite unter www.saarVV.de zur Verfügung.

Die saarVV-Gratis-Tageskarte berechtigt dann in Verbindung mit einem gültigen Schülerausweis zur kostenlosen Nutzung aller Verkehrsmittel im saarVV-Netz hin zum SR-Ferien Open Air im Alten Bosenbach-Stadion in St. Wendel und wieder zurück innerhalb des gesamten Netzes. Bei Fahrten mit der Bahn ist die saarVV-Gratis-Tageskarte in Zügen des Nahverkehrs (Regional-Express und Regionalbahn) in der 2. Klasse gültig. Sie gilt am 28. Juni 2019 bis Betriebsende. Dabei sind die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des saarVV zu beachten.

Auch saarVV FerienTicket schon für das SR-Ferien Open Air gültig

Darüber hinaus kann auch das saarVV-FerienTicket bereits an diesem Tag – also vor offiziellem Ferienbeginn– auf allen Strecken im Saarland zur An- und Abreise zum bzw. vom SR-Ferien Open Air genutzt werden. Der saarVV bietet Schülern und Azubis das FerienTicket für die Nutzung von Bus & Bahn in den schönsten Wochen des Jahres an. Für 51,30 Euro haben sie in den Sommerferien im gesamten Saarland freie Fahrt mit Bus, Saarbahn und den Nahverkehrszügen der 2. Klasse. Dazu kommen auch in diesem Jahr wieder viele Vergünstigungen in den Freizeiteinrichtungen der zahlreichen saarVV-Partner. Weitere Infos zum FerienTi-cket, zu weiteren Ferientarifen und zu den Vergünstigungen der teilnehmenden saarVV-Freizeitpartnern stehen unter www.saarvv.de bereit.
Mit der saarVV-Gratis-Tagekarte weniger Verkehrsaufkommen, mehr Umweltschonung und erleichterte Eventorganisation
Elke Schmidt, Geschäftsführerin der SNS Saarländische Nahverkehrs-Service GmbH, welche die vielfältigen Aufgaben des saarVV koordiniert und wahrnimmt, betont: „Mit der saarVV-Gratis-Tageskarte wollen wir den saarländischen Schülern und Azubis einen besonderen Service zum Ferienbeginn anbieten. Zudem unterstützen wir die Organisatoren des SR-Ferien Open Air, indem wir es ermöglichen, dass viele Besucher mit Bus & Bahn anreisen. So möchten wir Verkehrsüberlastungen und Staus vermieden. Zudem wird die Umwelt geschont. Mit unserer Initiative machen wir nachhaltig auf die Vorteile von Bus & Bahn und unserer attraktiven Ticketangeboten für Schüler und Azubis aufmerksam.“

St. Wendels Bürgermeister Peter Klär bekräftigt: „Wir tun alles dafür, das großartige Ergebnis des ersten SR-Ferien-Open-Airs in St. Wendel noch zu übertreffen. So haben wir es – in en-ger Zusammenarbeit mit dem saarVV – ermöglicht, dass in diesem Jahr alle saarländischen Schüler mit öffentlichen Verkehrsmitteln erstmalig kostenlos nach St. Wendel kommen kön-nen. Wir raten deshalb allen Besuchern, für die An- und Abreise zum SR Ferien Open Air St. Wendel Bus oder Bahn zu nutzen. Vor Ort sorgen wir dann mit unserer professionellen Orga-nisation dafür, dass die Besucher schnell und sicher ins Stadion kommen.“
Gute Erreichbarkeit des SR-Ferien Open Air St. Wendel mit Bus & Bahn gewährleistet
So wird das SR-Ferien Open Air St. Wendel auch in diesem Jahr mit Bus & Bahn aus dem gesamten Saarland gut erreichbar sein. Auf der Bahnstrecke von Saarbrücken nach St. Wendel verkehren drei Züge pro Stunde und Richtung. Dies gilt auch für die Strecke von Dil-lingen nach Saarbrücken. In Saarbrücken bestehen hierbei optimale Umsteigemöglichkeiten zu den Zügen in Richtung Neunkirchen über Ottweiler nach St. Wendel.
Neben den regulären Bahnverbindungen werden zahlreiche Extra-Verkehre angeboten. Von den folgenden Schulstandorten stehen Sonderbusse nach St. Wendel zur Verfügung: Merzig, Losheim am See, Weiskirchen, Wadern, Püttlingen, Riegelsberg, Heusweiler, Illingen, Le-bach, St. Ingbert, Elversberg, Blieskastel, Limbach, Bexbach und Homburg. Abfahrt ist nach Unterrichtsende bzw. Zeugnisausgabe. Hiervon ausgenommen ist lediglich der Schulstandort Türkismühle, da ab Bahnhof Türkismühle zahlreiche reguläre Fahrtmöglichkeiten nach St. Wendel bestehen (zwei Züge pro Stunde in Richtung St. Wendel sowie die Buslinie 602, in der Gegenrichtung entsprechend).
Für die Rückfahrt am Abend stehen in diesem Jahr zusätzliche Fahrten ab St. Wendel zur Verfügung, die das planmäßige Busangebot ergänzen. Alle regulären Verbindungen sowie die Extra-Verkehre für die Hin- und Rückfahrt sind auf der Webseite www.saarfahrplan.de und der saarfahrplan-App abrufbar.