Tarifanpassungen im Saarländischen Verkehrsverbund (saarVV)

-Preise in wichtigen Kartensegmenten bleiben stabil-

Die saarländischen Verkehrsunternehmen passen zum 01. Januar 2017 ihre Ticketpreise um durchschnittlich 1,63% an. Nicht erhöht werden die im saarVV belieb-ten Landkreis-Schülertickets sowie die dazugehörigen Zusatztickets Abo- und SaarFun. Die SchülerAbo-Karte der Preisstufe 0,1, 2 und 3 ebenfalls nicht.
Der Preis beim BürgerTicket für den Landkreis sowie für das gesamte saarVV-Netz bleibt ebenso konstant. Nicht verändert hat sich weiterhin der Preis der saarVV Card. Diese kostet unverändert 14,00 Euro und berechtigt während des Kalenderjahres zum Kauf von ermäßigten Einzelkarten.
Im Bereich der Einzelfahrkarten sowie der ermäßigten Einzelfahrkarten Bahncard und saarVV Card bleiben die Preisstufen 0 bis 4 unberührt.

„Mit dieser moderaten Preisanpassung geht der saarVV bewusst auf seine Kunden zu und versucht die Chance auf eine positiver Entwicklung der Fahrgastzahlen nachhaltig zu stützen“ erklärt Elke Schmidt, Prokuristin der Saarländischen Nahverkehrs-Service GmbH. „Diese Tarifmaßnahme ist die niedrigste seit der Verbundeinführung im Jahr 2005. Damit wird lediglich ein Teil der steigenden Personal -und Investitionskosten bei den Fahrzeugen gemindert. Aber auch im Hinblick auf die demografische Entwicklung mit immer stärker sinkenden Einwohnerzahlenzahlen ist es nicht möglich gänzlich auf eine Anpassung zu verzichten.“

Das SeniorenTicket im Abo für das gesamte Netz wurde dagegen um 83 Cent/Monat
erhöht. Die Seniorenmonatskarte um 1 Euro/Monat.
Die Wochenkarte Schüler/Azubis wurde um durchschnittlich 0,61% angepasst, die Monatskarte in diesem Bereich um 1,72%.
Bei den Zeitkarten Jedermann wurde die Wochenkarten in den Großwaben Saar-brücken und Völklingen um 30 Cent/Woche angehoben, die Monatskarte um 90 Cent/Monat und die Jahreskarte um 75 Cent/Monat.

Die Fahrt mit den Nachtbussen kostet innerhalb der saarländischen Landkreise und innerhalb des Regionalverbandes Saarbrücken zukünftig 2.50 Euro pro Person. Fahrten, die über eine Kreis- bzw. die Regionalverbandsgrenze Saarbrücken hinausgehen,  5 Euro pro Person.

Alle weitere Infos finden sie unterwww.saarvv.de

saarvv-tarifblatt_2017_a5-03