Das saarVV eTicket

Abo-Kunden aufgepasst! Ab sofort setzen wir auf eTickets als moderne Art der Fahrtberechtigung. Betroffen sind (zunächst) alle Abo-Kunden, denn das eTicket ist die neue Form der bisherigen Abo-Karte. Bereits im Dezember 2016 erfolgten Neuabschlüsse und Neubeantragungen von Abos in elektronischer Form. Seit dem 1. Januar 2017 erfolgt die Umstellung aller Abonnements auf das eTicket.

Knapp 80% der Abo-Kunden des saarVV Call- & Abo-Centers konnten die neuen Karten bereits zugestellt werden. Alle Schülerabos mit der Zusatzkarte AboFun sollen noch im 1. Quartal 2017 umgestellt werden. Die gemeindefinanzierten Grundschüler- und Kindergartenabonnements sowie die Haustarife der Verkehrsunternehmen (z.B. KVS-Superticket, Ingo-Tarif, Homburg Spezial und Grüne Karte) folgen bis Mitte des Jahres. Ausgenommen sind die Abo-Kunden der Saarbahn, da diese bereits ein eTicket besitzen.

Das saarVV eTicket

Das saarVV eTicket – Kurz und bündig erklärt

Was ist ein eTicket?

Das eTicket ist nichts anderes als Ihre bisherige Abo-Karte – nur dass diese ab 2017 eine scheckkartengroße, stabile Plastikkarte mit integriertem Chip sein wird. Auf diesem Chip sind verschiedene Informationen wie z. B. Fahrtberechtigungen, Gültigkeit, Fahrstrecke und die Art des Tickets gespeichert. Alle anderen Eigenschaften Ihres Tickets, wie z. B. die Mitnahmeregelung bleibt unverändert.

Wie funktioniert das eTicket?

Bei der Ticketprüfung wird Ihr eTicket elektronisch ausgelesen, indem Sie das Ticket einfach auf den Kartenleser beim Fahrer legen, der dann die Gültigkeit prüft.

Ob Ihr Ticket gültig ist, erkennen Sie an der am Kundendisplay angebrachten Ampel und an dem Signalton.
(2x kurz = gültig,­­ 1x lang = ungültig)

Was sind die Vorteile?

Die eTicket-Karte hat eine längere Lebensdauer als herkömmliche Karten und kann bis zu 5 Jahre lang genutzt werden. Damit entfällt auch der jährliche Austausch der Abo-Karten. Das spart Zeit und Geld und tut der Umwelt gut. Bei Verlust gibt es eine sofortige Sperrmöglichkeit, sodass die unbefugte Benutzung ausgeschlossen werden kann. Vergünstigungen in vielen Freizeiteinrichtungen der zahlreichen saarVV-Partner erhalten Sie künftig auch mit dem eTicket.

Grundsätzlich gilt: Behandeln Sie Ihr saarVV eTicket wie eine EC-Karte, mit der Sie bargeldlos zahlen können. Bewahren Sie Ihr eTicket deshalb stets sicher und geschützt auf.

Sie möchten mehr wissen?

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Ihre Daten werden dann gelöscht, falls dem nicht gesetzliche Regelungen entgegenstehen. Sie können eine uns erteilte Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu nutzen, jederzeit widerrufen. Auskunfts-, Löschungs- und Berichtigungswünsche zu Ihren Daten und gerne auch Anregungen können Sie jederzeit an das saarVV Call- & Abo-Center senden.

Wie sicher sind die gespeicherten Daten auf dem eTicket?

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist wichtig. Deshalb wird beim „eTicket Deutschland“ ein sehr hoher Sicherheitsstandard erfüllt; speziell beim Umgang mit vertraulichen Daten. Das System orientiert sich an den Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Es ist sichergestellt, dass die auf dem saarVV eTicket gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet werden. Alle datenschutzrechtlichen Anforderungen wie Transparenz, Datensparsamkeit und Löschmöglichkeiten werden erfüllt. Die Bildung von personenbezogenen Bewegungsprofilen ist ausgeschlossen.

Auf dem Chip des eTickets werden nur Daten, die zur Identifizierung eines gültigen Tickets erforderlich sind, mit der jeweiligen Fahrtberechtigung gespeichert. Die jeweiligen Gültigkeitsmerkmale (Ticketart, räumliche Gültigkeit/Preisstufe, zeitliche Gültigkeit, Übertragbarkeit, Kartennummer, bei einem persönlichen eTicket zusätzlich Vorname und Name, Geburtsdatum) werden gespeichert.

Weitere Infos zum eTicket

Die herkömmliche Plastikkarte verliert mit der Zusendung des eTickets sofort ihre Gültigkeit. Sollte es in der Anfangsphase zu Problemen bei der elektronischen Kontrolle kommen, kann sich der Abo-Kunde mit dem von der SNS erhaltenen Anschreiben zusätzlich zur Karte ausweisen. Das Anschreiben ist nur in Kombination mit dem dazugehörigen eTicket gültig.

Sollten über die Anfangsphase hinaus Probleme bei der elektronischen Kontrolle auftreten oder weitere Fragen zum eTickets bestehen, bittet der saarVV ihre Kunden sich umgehend an das Call- & Abo Center zu wenden (Tel.: 06898/5004000; Email: service@saarvv.de).

Nicht ausgetauscht wurden die Jahreskarten der Abo-Kunden der Saarbahn GmbH, da diese bereits ein eTicket besitzen. Zum Jahreswechsel haben die Saarbahnkunden ein neues Hologramm zum Überkleben der aktuellen Jahreszahl 16 auf der Abo-Karte erhalten. Dieses muss bis Ende Januar 2017 auf die Karte geklebt werden. Das Hologramm wird zukünftig nicht mehr jährlich erneuert. Die elektronische Gültigkeit der Chips in den Abo-Karten beträgt auch hier fünf Jahre. Vor Ablauf der Gültigkeit erhalten alle Abo-Kunden automatisch eine neue Chip-Karte zugesandt. Fragen hierzu beantwortet das Saarbahn Service Center (SSC) unter der 0681 5003-354 oder unter abo@saarbahn.de.

Das saarVV Call- & Abo-Center

Call- & Abo-Center in Völklingen
Hohenzollernstraße 8
66333 Völklingen
E-Mail: service@saarvv.de

Kundenhotline zum Ortstarif:
06898 500 4000
Fax: 06898 500 4100
Mo.–Sa.: 6 Uhr–19 Uhr, So.: 8 Uhr–18 Uhr

Alle Infos zum Download