Fahrradmitnahme im saarVV

Gemäß 9.2 der Tarifbestimmungen im saarVV können Fahrräder im Rahmen der Beförderungsbedingungen (insbesondere unter Berücksichtigung vorhandener Platzkapazitäten) zurzeit montags bis freitags ab 9.00 Uhr, samstags, sonn- und feiertags ganztägig unentgeltlich mitgenommen werden.

In den übrigen Zeiten ist ein Einzelfahrschein der entsprechenden Preisstufe für Kinder zu erwerben. Das Betriebspersonal entscheidet im Einzelfall über die Mitnahme.

Preistafel Fahrradmitnahme

Preisstufen Fahrradmitnahme
0 2,00 €
1 1,80 €
2 2,40 €
3 2,70 €
4 3,20 €
5 3,70 €
6 4,30 €
7 4,80 €
8 5,40 €
9 5,90 €
10** 6,30 €

** Gilt im gesamten saarVV-Netz (gesamtes Saarland)

Besondere Bedingungen für die Fahrradmitnahme

(Anlage zu § 12 Abs. 1 der Beförderungsbedingungen)

  1. In den Fahrzeugen der Verbundunternehmen ist die Mitnahme von Fahrrädern gestattet.
  2. Als Fahrräder gelten einsitzige Pedelecs und Zweiräder ohne Hilfsmotor. Fahrräder in zusammengeklapptem Zustand gelten als Sache.
  3. Jeder Fahrgast darf nur ein Fahrrad mit sich führen.
  4. Die Beförderung von Fahrrädern erfolgt nur im Rahmen der vorhandenen Platzkapazitäten. In Bussen erfolgt die Mitnahme nur auf dafür geeigneten Abstellflächen, in Zügen in dafür gekennzeichneten Wagenteilen bzw. in den Einstiegsräumen der Wagen.
  5. Fahrräder werden auf eigene Gefahr mitgenommen. Jede Haftung des Verkehrsunternehmens bei Beschädigung des Fahrrades ist ausgeschlossen.
  6. Die Beförderung von fahrbaren Gehhilfen (Rollatoren), Rollstühlen und Kinderwagen hat Vorrang.
  7. Unternehmensbezogene Regelungen:
    • RN Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH – keine
    • KVS GmbH – keine
    • NVG, Neunkircher-Verkehrs GmbH – keine
    • VVB, Völklinger Verkehrsbetriebe GmbH – keine
    • Lay-Reisen – on Tour GmbH – keine
    • Saarfürst-Reisen N. Kirsch GmbH – keine
    • Aloys Baron GmbH – keine
    • Marianne Feld GmbH – keine
    • Bustouristik Wobido e. K. – keine
    • Saar-Mobil GmbH & Co. KG – eine
    • DB Regio Bus Mitte GmbH – keine
    • Bliestalverkehr GbR – keine
    • Stadtbus Zweibrücken GmbH – keine
    • WOBUs GmbH
  • Saarbahn GmbH
    An Werktagen ab 9.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ganztägig können pro Bus bis zu 3, pro Bahn bis zu 6 Fahrräder von ihren Fahrer/innen mitgenommen werden.
  • DB Regio AG, vlexx GmbH
    Im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten werden Fahrräder in den dazu vorgesehenen Gepäckwagen/-abteilen sowie Mehrzweckabteilen bzw. Einstiegsräumen der planmäßig verkehrenden Nahverkehrszüge (RB, RE, S-Bahn) mitgenommen. Die für die Fahrradmitnahme besonders geeigneten Züge sind in den Fahrplanveröffentlichungen mit einem Fahrradsymbol gekennzeichnet. Das Ein- und Ausladen der Fahrräder erfolgt durch die Reisenden. Es besteht kein Anspruch auf Fahrradmitnahme. Es sind Fahrradkarten erforderlich, sofern keine anderen tariflichen Regelungen getroffen sind (derzeit kostenlose Fahrradbeförderung auf Strecken innerhalb des Saarlandes montags bis freitags ab 9.00 Uhr, samstags, sonntags und feiertags ganztägig).
    Darüber hinaus gelten die Bestimmungen der BB Personenverkehr der DB AG und die Beförderungsbedingungen der vlexx GmbH.