Anschaulich erklärt: das HandyTicket

Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie sich registrieren, wie Sie das für Sie passende HandyTicket finden und kaufen, und was bei der Ticketkontrolle zu beachten ist.

Diese Tickets gibt’s als HandyTickets: Einzelfahrkarten (Kind, BahnCard, saarVV-Card Kurzstrecke), 1. Klasse-Tickets, Anschlussfahrkarten für Zeitkarten, Tageskarten, Gruppentageskarten.

Weitere Infos zum Kauf eines HandyTickets und wie die Registrierung in der Saarfahplan-App genau funktioniert, finden Sie in den nachfolgenden Anleitungen:

Lade dir jetzt dein Ticket auf dein Handy!

Saarfahrplan-App

HandyTicket: Saarfahrplan-App downloaden und los!

Doch bevor es losgeht: Installieren Sie bitte eine aktuelle Version der „Saarfahrplan“-App auf Ihrem Smartphone (kostenlos im App Store oder bei Google Play). Das HandyTicket ist ab der App Version iOS: 3.1.0 und android: 2.0.2 (7) verfügbar.  Dazu ist die Saarfahrplan-App erforderlich, die Sie – falls Sie sie nicht ohnehin schon nutzen – im App Store oder bei Google Play kostenlos downloaden können.

Kontrolle des HandyTickets

Das HandyTicket muss vor Fahrtantritt gekauft werden. Bei der Fahrausweiskontrolle durch Prüfer sind das HandyTicket und ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuzeigen.

Beim Einstieg in einen Bus halten Sie Ihr Smartphone mit dem HandyTicket einfach an den 2-D-Barcode-Scanner des Bordrechners. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Helligkeit des Smartphone-Displays. Falls dies nicht funktioniert, zeigen Sie Ihr Smartphone dem Fahrpersonal so vor, dass das HandyTicket „auf Sicht“ geprüft werden kann.

FAQ – häufige Fragen rund um das HandyTicket

Alle Regelungen zum Kauf und zur Nutzung von HandyTickets finden Sie in den AGBs des Online—Ticket-Shops sowie in den Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des saarVV.

HandyTicket Registrierung/Login

Es gibt mehrere Möglichkeiten, sich für den Online-Ticket-Shop der Saarfahrplan-App zu registrieren. Am einfachsten gelingt dies über die Fahrplanauskunft und die Auswahl des Tickets, das Sie gerne kaufen möchten: Auf dem Anmeldebildschirm finden Sie die Auswahl „Kostenlos registrieren“. Sie geben dann Ihre persönlichen Daten inklusive der E-Mail-Adresse ein und setzen im Anschluss ein Passwort. Nachdem Sie unsere AGB und die Datenschutzerklärung akzeptiert haben, erhalten Sie eine E-Mail, mit der Sie Ihr Kundenkonto aktivieren und damit die Registrierung abschließen können.

Alternativ können Sie im Menü den Unterpunkt „Tickets“ wählen, den Kopf in der Leiste oben rechts klicken und „Login“ wählen – dann erschein unter dem Anmeldebutton der Link zur „Kostenlosen Registrierung“.

Laden Sie über Ihr Smartphone die kostenlose App „Saarfahrplan“ im App Store oder bei Google Play herunter. Nachdem Sie sich einmalig und kostenlos registriert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, der innerhalb der nächsten 48 Stunden bestätigt werden sollte. Ansonsten wird Ihr Konto vorübergehend gesperrt.

Der Kauf eines HandyTickets ist über die Funktion „Fahrplanauskunft“ möglich. Bei der Verbindungssuche werden alle verfügbaren HandyTickets mit einem Einkaufswagen-Symbol angezeigt. Durch Tippen auf das Symbol wählen Sie Ihren Fahrschein aus. Die Fahrscheine sind i. d. R. zum „sofortigen Fahrtantritt“ gültig – hierüber werden Sie im Shop informiert. Sollten Sie diese Information mit „nicht mehr anzeigen“ auswählen, werden Sie danach nicht mehr darauf hingewiesen. Dennoch gelten die Fahrscheine zum sofortigen Fahrtantritt. Das bedeutet, dass die zeitliche Gültigkeit Ihres Tickets unmittelbar mit dem Kauf beginnt, unabhängig davon, welche Fahrzeit Sie vorher gewählt haben.

Sollten Sie Ihr Passwort einmal vergessen haben, drücken Sie einfach im Anmeldedialog auf „Passwort vergessen“. Per E-Mail erhalten Sie umgehend einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes, sodass Sie Ihren Einkauf direkt fortsetzen können. Bitte beachten Sie, dass dieser Link nur 12 Stunden genutzt werden kann. Danach müssen Sie den Vorgang wiederholen, um einen neuen Link anzufordern. Aus Datenschutzgründen können nur Sie selbst Ihr Passwort zurücksetzen.

Sie können Ihre Kundendaten in Ihrem Online-Konto aktualisieren. Name, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse können systembedingt nicht von Ihnen geändert werden. Bitte senden Sie in diesem Fall eine E-Mail an onlineticket@saarvv.de oder rufen Sie uns an unter Tel. 06898 5004000.

HandyTicket Fahrkartensortiment

Im Online-Ticket-Shop können Sie nachfolgend aufgeführte Fahrkarten erwerben:

Zum sofortigen Fahrantritt:

  • Einzelfahrkarten: Erwachsene, Kind, BahnCard, saarVV-Card
  • Einzelfahrkarte Kurzstrecke
  • 1. Klasse-Zuschlag DB/vlexx auf die Einzelfahrkarte
  • Anschlussfahrkarte Zeitkarten

Zum späteren oder sofortigen Fahrtantritt:

  • Tageskarten (maximal 14 Tage im Voraus)
  • Gruppentageskarten (maximal 14 Tage im Voraus)

Die Preise für HandyTickets sind identisch mit den Ticketpreisen in Bussen, an Fahrkartenautomaten oder in den Vorverkaufsstellen.

HandyTicket Kauf und Nutzungsbestimmungen

Der Vertrieb von HandyTickets erfolgt über den gemeinsamen Online-Ticket-Shop der im saarVV organisierten Verkehrsunternehmen innerhalb der „Saarfahrplan-App“ des Zweckverbandes Personennahverkehr Saarland (ZPS). Die Saarländische Nahverkehrs-Service GmbH ist Ihr Vertragspartner für den Kauf von HandyTickets. Sie betreibt den Online-Ticket-Vertrieb „im Namen und für Rechnung aller Verkehrsunternehmen im saarVV“.

Tageskarten können Sie bereits 14 Tage im Voraus erwerben. Der Kauf von Einzelfahrkarten jeder Art sowie Anschlussfahrkarten und 1. Klasse-Tickets erfolgen, unabhängig von der gewählten Verbindung und den Zeitangaben in der Saarfahrplan-App, immer zum sofortigen Fahrtantritt.

HandyTickets sind personengebunden und können nur von der auf dem HandyTicket angegebenen Person genutzt werden. Innerhalb des Kaufprozesses kann ein abweichender Nutzer angegeben werden, dessen Name dann auf dem HandyTicket erscheint. Jedes Einzelticket muss hierbei separat gekauft werden. Gruppenkarten können nur im Beisein des angegebenen Nutzers von einer anderen Person genutzt werden. Zur Kontrolle ist ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuzeigen (ggf. auch beim Fahrpersonal nach Aufforderung).

Das HandyTicket wird in Ihrem Online-Konto bereitgestellt und kann auf Ihrem Smartphone angezeigt werden. Hierzu müssen Sie in Ihrem Online-Konto eingeloggt sein.

Für den Erwerb eines HandyTickets ist ein Mindestalter von 18 Jahren erforderlich.

Der Kaufvorgang des HandyTickets muss abgeschlossen sein, wenn Sie in einen Bus bzw. Zug einsteigen. Wird der Kauf erst nach Betreten des Fahrzeuges über die HandyTicket-Software angefordert, gilt dies als Fahrt ohne gültigen Fahrausweis mit der Folge, dass ein erhöhtes Beförderungsentgelt gem. § 9 der Beförderungsbedingungen erhoben wird.

Die als HandyTicket erworbenen Fahrscheine gelten als entwertet.

HandyTickets können nicht storniert, umgetauscht oder erstattet werden.
Sollte der Bus bzw. der Zug, mit dem Sie fahren wollen, ausfallen, wenden Sie sich bitte an das entsprechende Verkehrsunternehmen. Die Adressen der Verkehrsunternehmen im saarVV finden Sie auf der saarVV Webseite unter dem Menüpunkt Service – Verkehrsunternehmen im saarVV.

Überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und loggen Sie sich ggf. erneut ein. Das Ticket kann nur bei bestehender Internetverbindung auf Ihr Smartphone heruntergeladen werden. Ggf. müssen Sie den Bildschirminhalt manuell aktualisieren. Bleibt Ihr Problem bestehen, kontaktieren Sie bitte unseren Kundenservice.

Sobald das HandyTicket gekauft und auf Ihr Smartphone geladen wurde, ist es auch dann verfügbar, wenn Sie für kurze Zeit keine Internetverbindung zur Verfügung haben.

Installieren Sie bei einem Wechsel des Smartphones die Saarfahrplan-App neu. Ihr Zugang bleibt erhalten und ist über die bisher genutzte E-Mail-Adresse und das Passwort erreichbar. Noch gültige HandyTickets werden bei jedem Login neu geladen und sind somit unter dem Menüpunkt „Tickets“ zu finden und weiterhin nutzbar. Achten Sie bitte darauf, dass Sie sich im alten Smartphone ausloggen und die Saarfahrplan-App deinstallieren.

HandyTicket Zahlung und Rechnungsabwicklung

Beim ersten Kauf wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsart aus. Sie können zwischen SEPA-Lastschrift und Kreditkarte (MasterCard, Visa, American Express) wählen. Hierzu ist ein Mindestalter von 18 Jahren erforderlich.

Die Verkehrsunternehmen im saarVV verkaufen die Forderungen aus dem Online-Ticket-Vertrieb an den Zahlungsdienstleister LogPay. Näheres dazu entnehmen Sie bitte den AGB im Online-Ticket-Shop. Bei Rückfragen zum SEPA-Mandat oder der Kreditkartenabwicklung sowie zum Forderungsmanagement Mahnungen ist der Zahlungsdienstleister Ihr Ansprechpartner.
Sie erreichen den Customer Care & Service werktags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr:
Tel.: 06196 8012-702
Fax: 06196 8012-9702
E-Mail: mobility@logpay.de
Die meistgestellten Fragen finden Sie auf der Webseite von LogPay: FAQs

Sie können sich direkt aus der Saarfahrplan-App heraus einen Beleg zu jedem Ihrer Käufe als PDF herunterladen oder per E-Mail zusenden lassen. Hierzu einfach Ihre gültigen bzw. abgelaufenen Tickets aufrufen und im unteren Teil des Tickets auf das Untermenü (…) tippen.

Einen Sammelbeleg über mehrere Tickets können Sie unter www.saarfahrplan.de selbst erstellen. Hierzu müssen Sie sich einfach auf der Webseite unter „Mein Online-Konto“ mit Ihren Zugangsdaten einloggen und „Meine Bestellungen“ aufrufen. Danach können Sie die Bestellungen auswählen, die Sie auf dem Sammelbeleg benötigen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte zunächst an unseren Kundenservice unter Tel. 06898 5004000 oder schicken Sie uns eine E-Mail an onlineticket@saarvv.de. Bitte beachten Sie, dass Reklamationen nur innerhalb einer Frist von 6 Wochen nach Bereitstellung der Rechnungsübersicht im Ihrem Online-Konto eingereicht werden können. Schriftliche Anfragen richten Sie bitte an unseren Kundenservice.

HandyTicket Kontrolle und Prüfung

HandyTickets sind personengebunden. Bei der Kontrolle ist das Vorzeigen eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises zur Personalisierung notwendig. Bei der Kontrolle müssen Sie zwingend im Online-Ticket-Shop der App eingeloggt und das Ticket muss auf Ihr Handy heruntergeladen sein.

Beim Einsteigen in den Bus halten Sie Ihr HandyTicket unaufgefordert an den 2D-Barcode-Scanner des Verkaufsgerätes direkt beim Fahrer. Die Helligkeit Ihres Displays darf hierzu nicht zu dunkel eingestellt sein. Das Ergebnis der Kontrolle wird beim Fahrer angezeigt. Sollte dies einmal nicht funktionieren, kann das Fahr- bzw. Prüfpersonal auch „auf Sicht“ kontrollieren.

Bei der Kontrolle im Zug zeigen Sie dem Kontrollpersonal das Ticket auf Ihrem Smartphone. Der Mitarbeiter scannt den Barcode mit seinem Handkontrollgerät ab und das Ergebnis wird auf dem Gerät angezeigt. Auf Aufforderung ist dem Kontrollpersonal ein gültiger Lichtbildausweis vorzuzeigen.

Sie müssen die Betriebsfähigkeit Ihres Smartphones bis zur Beendigung der Fahrt (beim Zug bis zum Verlassen des Bahnhofs) sicherstellen, um Ihr HandyTicket auf Verlangen vorzeigen zu können. Ansonsten wird ein erhöhtes Beförderungsentgelt gem. § 9 der Beförderungsbedingungen erhoben.

Das richtige HandyTicket finden

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4
Sie wählen im Fahrplan die Strecke aus, für die Sie ein HandyTicket erwerben möchten.

So kaufen Sie Ihr HandyTicket

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4
Schritt 5
Schritt 6
Schritt 7
Das HandyTicket ist ausgewählt. Nun können Sie es für sich selbst oder eine andere Person kaufen.

Einmalige Registrierung und Zahlungsmittelauswahl

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4
Schritt 5
Schritt 6
Schritt 7
Schritt 8
Registrieren Sie sich als Neukunde im HandyTicket-Shop.

Registrierung außerhalb des Kaufprozesses

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4
Im Menü der App bitte den Punkt „Tickets“ auswählen.