*** Diese Tickets & Tarife sind mit Inkrafttreten der Tarifreform ab 01.07.2021 gültig.
Alle aktuell geltenden Tickets & Tarife finden Sie hier ***

Job-Ticket und Job-Ticket Plus

Mit dem Job-Ticket bzw. dem Job-Ticket Plus genießen fest angestellte Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter eines Unternehmens oder einer Behörde alle Vorteile einer Jahreskarte und sind in Job und Freizeit besonders günstig mobil. Diese vergünstigten Monatskarten im Abonnement sind ausschließlich über den Arbeitgeber zu beziehen.

Job-Ticket

Je mehr Kolleginnen und Kollegen sich zusammenschließen, um so besser! Denn die Höhe des Nachlasses richtet sich nach der Gesamtzahl der Job-Ticket-Nutzer eines Unternehmens bzw. einer Behörde. Je mehr Personen mitmachen, desto günstiger wird’s! Die Mindestabnahmemenge beträgt 3 Job-Tickets.

Rabattstaffelung beim Job-Ticket

Anzahl der Job-Ticket-Nutzer Rabatt je Monatskarte im Abo
3 – 20 10 %
21 – 50 12,5 %
51 – 150 15 %
151 – 250 17,5 %
über 250 20 %

Job-Ticket Plus

Beim Job-Ticket Plus orientiert sich der Rabatt an der finanziellen Förderung des Unternehmens bzw. der Behörde (mind. 10 %), unabhängig von der Anzahl der Nutzer. Die Mindestabnahmemenge beträgt auch hier 3 Job-Tickets Plus.

Außerdem gilt: Gibt der Arbeitgeber einen Rabatt von beispielsweise 10 %, so gibt auch das Verkehrsunternehmen einen Rabatt von 10 %. In diesem Beispiel erhalten Job-Ticket-Nutzer dann einen Gesamtrabatt von 20 % auf das Job-Ticket Plus! Grundsätzlich gilt: Das Verkehrsunternehmen gewährt denselben Rabatt wie der Arbeitgeber.

Steigt der Arbeitgeber-Anteil über 20 %, bleibt der Anteil des Verkehrsunternehmens jedoch bei maximal 20 %.

Rabattstaffelung beim Job-Ticket Plus

Anteil des Arbeitgebers Anteil des Verkehrsunternehmens Rabatt je Jahresabo
10 % (mind.) 10 % 20 %
12,5 % 12,5 % 25 %
15 % 15 % 30 %
17,5 % 17,5 % 35 %
20 % 20% 40 %
30 % 20 % 50 %
20 %
80 % (max.) 20 % 100 %

Sie sind Arbeitnehmer?

Sie sind Arbeitgeber?

Jetzt neu: Das Rad-Abo – die Zusatzkarte für Job-Tickets

  • 29,00 € im Monat
  • Zusatzkarte für Job-Ticket und Job-Ticket Plus
  • gilt ausschließlich bei DB Regio/vlexx

Interviews mit unseren Job-Ticket-Kunden:

Statements von zufriedenen Unternehmen und Institutionen

Interview mit Dr. Roland Rolles, Vizepräsident für Verwaltung und Wirtschaftsführung der Universität des Saarlandes, und Ákos Barna, Leiter der Finanzbuchhaltung der Universität des Saarlandes im Rahmen der Job-Ticket-Kundenpartneraktion des saarVV.

Mehr Infos zum Job-Ticket auf Xing unter: www.xing.com

Häufig gestellte Fragen

saarVV Projektbüro „Tarifberatung“

  • Mo. bis Do. von 8.00 bis 16.00 Uhr, Fr. von 8.oo bis 14.00 Uhr
    Beratung per Telefon unter 0681 5003 400 oder Email unter
    projektbuero@saarVV.de
  • Mo., Mi., Fr. von 9.00 bis 12.00 Uhr:
    direkte Ansprechpartner:innen neben dem Saarbahn Service Center,
    Nassauerstraße 2–4 66111 Saarbrücken
Aktueller Hinweis
Wir bitten um Verständnis, dass wir bis zum 9. Mai 2021 aufgrund der Corona-Situation keine persönlichen Beratungstermine anbieten können. Die Beratung per Telefon oder E-Mail steht Ihnen im Rahmen der Öffnungszeiten selbstverständlich zur Verfügung. Ab dem 10. Mai 2021 sind die Mitarbeiterinnen im saarVV Projektbüro „Tarifberatung“ nach vorheriger Terminabsprache gerne wieder persönlich für Sie da.

Downloads

Gültig bis 30.06.2021
Gültig ab 01.07.2021

Tarifbestimmungen

Tarifbestimmungen gültig bis 30.06.2021

Alle Tarife sind gültig mit den geltenden Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen. Diese stehen Ihnen auch als Broschüre zum Download bereit.

Tarifbestimmungen gültig ab 01.07.2021

Alle Tarife sind gültig mit den geltenden Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen. Diese stehen Ihnen auch als Broschüre zum Download bereit.