KombiTicket: Eintrittskarte = Fahrschein

Das erste saarlandweit gültige KombiTicket ist zugleich Eintrittskarte des Saarländischen Staattheaters und Fahrkarte im Saarländischen Verkehrsverbund (saarVV). Das heißt: Besucher von Veranstaltungen des Saarländischen Staatstheaters (Großes Haus, Alte Feuerwache, Kongresshalle und sparte4) können mit ihrer Eintrittskarte am Veranstaltungstag kostenlos alle Verkehrsmittel im saarVV nutzen. Das KombiTicket gilt im gesamten saarVV-Netz in allen Bussen, der Saarbahn und Nahverkehrszügen (2. Wagenklasse) für die Hin- und Rückfahrt, und zwar ab vier Stunden vor Aufführungsbeginn bis zum Betriebsschluss.

Vorteile für ÖPNV-Nutzer:

  • preiswerte Anreise zu Veranstaltungen im Saarländischen Staattheater
  • keine Parkplatzsuche
  • klimafreundliche und entspannte An- und Abreise

Tarifbestimmungen

Zeitliche Geltungsdauer
Das KombiTicket berechtigt zu zwei Fahrten am Veranstaltungstag ab vier Stunden vor Aufführungsbeginn bis zum Betriebsschluss.

Räumlicher Geltungsbereich
Es gilt im gesamten saarVV-Verbundgebiet in allen Bussen, der Saarbahn und Nahverkehrszügen in der 2. Wagenklasse.

Preisstufen: 10 (gesamtes saarVV-Netz).

Preis und Kauf:
Beim Kombi-Ticket ist der Preis des saarVV-Fahrscheins bereits im Eintrittspreis enthalten. Es ist ausschließlich beim Veranstalter erhältlich.

Übertragbarkeit
Das KombiTicket ist nicht übertragbar.

Benutzungsbestimmungen
Das KombiTicket ist gültig für eine Person, die eine Veranstaltung des Saarländischen Staatstheaters (Großes Haus, Alte Feuerwache, Kongresshalle und sparte4) besucht. Eine Entwertung ist nicht erforderlich, der Fahrschein ist in der Eintrittskarte enthalten. Das Ticket berechtigt nicht zur Mitnahme von weiteren Personen sowie mit Zuschlag zur Nutzung der 1. Klasse in den Nahverkehrszügen.

Rückgabe / Erstattung bzw. Ersatz bei Verlust
Entsprechend den AGB des Saarländischen Staatstheaters (§ 5 Rücknahme und Erstattung von Eintrittskarten).

Mitnahmeregelung
Keine.

Alle Tarife sind gültig in Verbindung mit den geltenden Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen.