Einzelfahrkarte Kurzstrecke

Kurze Wege sind ein Markenzeichen unserer Region. Das passende Ticket dazu ist die Kurzstrecke.

Unser Einzelfahrschein-Angebot für bis zu 5 Haltestellenabschnitte ist beim Busfahrer oder an den stationären Automaten der Saarbahn erhältlich.

Entscheiden Sie selbst, ob für spontane Besuche, Erledigungen aller Art, gesellige Abende oder um einfach mal kurz frische Luft zu schnappen.

Bis zu 5 Haltestelllen­abschnitte für nur 1,90 €

Illustration Kurzstrecke

Jetzt unser Erklärvideo zum neuen Ticket anschauen!

Die Kurzstrecke. Kurz & Knapp

Bis zu 5 Haltestellenabschnitte für nur 1,90 Euro
  • Bis zu 5 Haltestellenabschnitte für nur 1,90 Euro
30 Minuten gültig ab Kauf
  • 30 Minuten gültig ab Kauf
Kein Umsteigen außerhalb der Großwabe 111 und bei Fahrten in die Großwabe 111 möglich
  • Kein Umsteigen außerhalb der Großwabe 111 und bei Fahrten in die Großwabe 111 möglich
Gilt ab 01.07.2017 im gesamten saarVV-Streckennetz
  • Gilt im gesamten saarVV-Streckennetz
Überquerung einer Wabengrenze
  • Überquerung einer Wabengrenze möglich
1 Umstieg möglich nur innerhalb Wabe 111
  • Umstieg möglich nur innerhalb Wabe 111 (Großwabe Saarbrücken)
Rückfahrten nicht erlaubt
  • Rückfahrten nicht erlaubt

Preise

Tarif Preis
Bis zu 5 Haltestellenabschnitte 1,90 €

Preisbeispiel

Kurz nachgerechnet: Bis zu 45 % Prozent sparen

Dass die Überquerung einer Wabengrenze im Preis des Einzelfahrscheins Kurzstrecke bereits enthalten ist, macht das Ticket so attraktiv.

Preisbeispiel 1:
Einfache Fahrt von Blieskastel-Mimbach zum Busbahnhof in Blieskastel-Mitte:

  • regulärer Preis 3,10 Euro (Preisstufe 2)
  • 4-minütige Fahrt über ca. 1,5 km
  • 4 Haltestellen werden passiert
  • Querung einer Wabengrenze

Preisbeispiel 2:
Einfache Fahrt vom Haltepunkt Sulzbach Stadtwerke zur nächsten Haltestelle Hirschbach in Saarbrücken-Dudweiler:

  • regulärer Preis 3,50 Euro (Preisstufe 3)
  • 2-minütige Fahrt über 1,2 km
  • Querung einer Wabengrenze, die Großwabe Saarbrücken zählt zudem als zwei Waben

Einzelfahrschein Kurzstrecke:

Seit 1. Juli 2017 zahlen die Fahrgäste für diese beiden Verbindungen jeweils nur noch 1,90 Euro, das ist eine Ersparnis von bis zu 45 %.

Download

Neu
saarVV Kurzstreckenticket (Gültig ab 01.07.2017)

Tarifbestimmungen

Zeitliche Geltungsdauer
Einzelfahrkarten werden zum sofortigen Fahrtantritt ausgegeben und gelten ab Verkaufszeitpunkt maximal:
Einzelfahrkarte Kurzstrecke 30 Minuten

Mit Zeitablauf muss das Fahrzeug bestiegen sein, mit dem der Fahrgast sein Ziel erreicht. Das Zusammensetzen des erforderlichen Fahrpreises für eine andere Preisstufe durch mehrere, entwertete Einzelfahrkarten, auch Einzelfahrkarte Kurzstrecke, ist unzulässig.

Räumlicher Geltungsbereich
Einzelfahrkarten Kurzstrecke berechtigen zu einer einfachen Fahrt mit maximal 5 Haltestellenabschnitten. Alle Haltestellen auf dem regulären Linienweg sind zu zählen. Dabei darf nur eine Wabengrenze überquert werden. Leerwaben sind nicht zu berücksichtigen. Rückfahrten sind nicht erlaubt. Als Rückfahrt würde auch gelten, wenn ein Fahrgast sich auf einer Parallelstrecke seiner Einstiegshaltestelle wieder nähert. Fahrtunterbrechungen sind nur zum Zwecke des fahrplantechnisch notwendigen Umstiegs bei Fahrten innerhalb der Großwabe Saarbrücken (Wabe 111) zulässig. Außerhalb der Großwabe Saarbrücken und für einbrechende Verkehre in die Großwabe Saarbrücken ist ein Umsteigen prinzipiell nicht erlaubt.

Übertragbarkeit
Keine.

Benutzungsbestimmungen
Die Einzelfahrkarte Kurzstrecke berechtigt nicht zur Nutzung:
– der Züge des Nahverkehrs (RB, RE)
– der Schnellbuslinien 110 und 175
– der Linien 155, 156, 157 und 159
– der Ruftaxiverkehre

Mitnahmeregelung
Keine, ausgenommen die unentgeltliche Beförderung von Kindern unter 6 Jahren.

Gültigkeit und Preisberechnung bei Tarifänderungen
Entfällt.