Jetzt den Fahrpreis ermitteln, mit dem saarVV Wabenplan.

Das Saarland wurde zur Ermittlung des Fahrpreises in Waben unterteilt. Diese sind durch Wabennummern und Wabennamen gekennzeichnet. Jede Wabe entspricht einer Preisstufe. Der Preis Ihrer Fahrkarte richtet sich danach, wie viele Waben Sie während einer Fahrt durchfahren. Start- und Zielwabe werden mitgezählt. Bei Umwegen sind alle tatsächlich durchfahrenen Waben zu zählen. Jede Wabe zählt jedoch nur einmal, egal wie oft Sie diese durchfahren.

Wabenplan

Verschaffen Sie sich den Überblick!
Mit dem saarVV-Wabenplan können Sie leicht abzählen, wie viele Waben Sie zwischen Ihrem Start- und Zielort durchfahren.

So zählen Sie richtig

Beispiel 1:
Von Hilbringen (Wabennummer 231) zum Bahnhof in Dillingen (Wabennummer 411):
Von Hilbringen geht es mit dem Bus zum Bahnhof nach Merzig. Hier fahren Sie weiter mit der Bahn bis Dillingen Bahnhof. Sie durchqueren insgesamt 4 Waben (231, 237, 211, 411) und lösen deshalb eine Fahrkarte der Preisstufe 4.
Sie haben alternativ die Möglichkeit, diese Strecke nur mit dem Bus zurückzulegen. Dabei durchfahren Sie ebenfalls 4 Waben und lösen eine Fahrkarte der Preisstufe 4. Sie können auf dieser Strecke also zum gleichen Preis Bus und Bahn fahren – einfach wie Sie möchten.

Beispiel 2:
Vom Bahnhof St. Wendel (Wabennummer 671) zum Bahnhof Ottweiler (Wabennummer 351):
Mit dem Zug von St. Wendel Bahnhof nach Ottweiler Bahnhof durchfahren Sie 2 Waben (671 und 351). Sie lösen deshalb eine Fahrkarte der Preisstufe 2.
Fahren Sie jedoch von St. Wendel Bahnhof mit dem Zug nach Oberlinxweiler und steigen dort um in den Bus über Remmesweiler und Mainzweiler zum Bahnhof Ottweiler, durchqueren Sie 3 Waben (671, 679 und 351) und müssen eine Fahrkarte der Preisstufe 3 lösen.

Großwaben
Sonderregelung für die Großwaben Saarbrücken (111) und Völklingen (191):
Im Wabenplan sind die Großwaben grün/gelb schraffiert. Bei Fahrten innerhalb der Großwaben Völklingen oder Saarbrücken gilt die Preisstufe 0.

Großwabe Saarbrücken (111): Bei Fahrten aus, durch oder in die Großwabe Saarbrücken (111) zählt die Großwabe Saarbrücken als 2 Waben.

Beispiel: 
Für die Strecke Saarbrücken Hauptbahnhof nach Sulzbach Bahnhof (181) zählen Sie insgesamt 3 Waben: 2 Waben für die Großwabe Saarbrücken und 1 Wabe für Sulzbach.

Großwabe Völklingen (191):
Bei Fahrten aus, durch oder in die Großwabe Völklingen wird nur 1 Wabe gezählt.

Beispiel:
Für die Strecke Völklingen nach Saarbrücken Hauptbahnhof (111) zählen Sie insgesamt 3 Waben: 1 Wabe für die Großwabe Völklingen und 2 Waben für die Großwabe Saarbrücken.

Wabe Saargemünd (911):
Der saarVV-Tarif gilt auf der Schienenstrecke bis Saargemünd nur in der Saarbahn.