DIE REDNER

»PLUS ULTRA«: Die neue Show von und mit DIE REDNER – Uraufführung

Die multimediale Künstlergruppe DIE REDNER widmet sich in ihrer neuen Bühnenproduktion »Plus Ultra« Gründen und Abgründen von Innovation und Forschergeist, von Eroberung und Neuverteilung, von Glanz und Schande am Beispiel von Christoph Kolumbus und Steve Jobs.

Der Blick aus den Augen unserer digitalisierten Gesellschaft zurück auf die Renaissance offenbart: Globalisierung gab es schon immer. Der soziale und kulturelle Wandel der Jahrhunderte bietet den REDNERN einen ästhetischen Schatz für eine Formsprache, die selbst zum Entdecken einladen möchte.

Keine Innovationskraft hat zu Beginn ihrer Entstehung ihr umwälzendes Potenzial wirklich erahnen lassen: Wo der Mensch forscht und findet, wird er zum Heiligen oder zum Monster. Die mediale Künstlergruppe DIE REDNER widmet sich in ihrer neuen Bühnenproduktion 2019 Gründen und Abgründen von Innovation und Forschergeist, von Eroberung und Neuverteilung, von Glanz und Schande.

Der Blick unserer digitalisierten Gesellschaft zurück in die Renaissance macht offenbar: Globalisierung gab es schon immer. Der soziale und kulturelle Wandel der Jahrhunderte bietet den REDNERN einen ästhetischen Schatz für eine Formsprache, die selber entdecken, warnen und begeistern möchte.

Inszenierung
In der REDNER Performance werden die Zeit- und Handlungsebenen unmerklich übereinander geschoben. Das Verweben mit den musikalisch-visuellen Kompositionen ist hierbei die Herausforderung. Eine Tänzerin bringt die Erlebnisse der Entdecker und der Entdeckten abstrahiert in den Bühnenraum – und steht für die Frage des Körpers: Wird der Mensch überhaupt noch gebraucht, wenn die Intelligenz und möglicherweise auch das Bewusstsein in das Anorganische übergehen wird? Die Bühne wird als Objekt gedacht: entdecken und verhüllen, entstehen lassen und zerstören, Navigation und Bewegung als Metapher des unendlichen Suchens. SurroundDesign wird den Jazz- und Pop-Sound vorheriger Produktion um atmosphärisch-psychologische Klanglandschaften erweitern.

»Plus Ultra« – eine Koproduktion von DIE REDNER und dem saarländischen Staatstheater

Premiere
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19.30 Uhr | Alte Feuerwache

(Dauer: ca. 90 Min.)

Weitere Termine in der Alten Feuerwache

  • Dienstag, 17.Dezember 2019, 19.30 Uhr
  • Mittwoch, 18. Dezember 2019, 10.00 Uhr
  • Mittwoch, 11. März 2020, 19.30 Uhr
  • Donnerstag, 12. März 2020, 10.00 Uhr
  • Donnerstag, 12. März 2020, 19.30 Uhr
  • Samstag, 28. März 2020, 19.30 Uhr

Besetzung

  • Konzept und Inszenierung: Florian Penner, Oliver Strauch
  • Musikalische Leitung: Oliver Strauch
  • Film & Animation: Florian Penner, Mitarbeit: Friedrich van Schoor, Michael Preßer
  • Musik: Alisa Klein (Posaune), Manuel Krass (Keyboards), Florian Penner (Kontrabass), Oliver Strauch (Schlagzeug) Choreografie, Tanz: Lucyna Zwolinska
  • Dramaturgie, Bühnenbild: Gregor Wickert
  • Regieassistenz: Jasmin Kaege
  • Organisation und Büro: Agnès Lotton, Aude Poilroux (K8 Institut für strategische Ästhetik)

Karten Vorverkaufskasse, Schillerplatz 2, 66111 Saarbrücken Montag bis Freitag: 10 – 18 Uhr, Samstag: 10 – 14 Uhr Telefon (0681) 3092-486 | Fax (0681) 3092-416 | E-Mail kasse@staatstheater.saarland

 

 

Stadt / Ort:
Alte Feuerwache, Saarbrücken
saarVV Anreise-Tipp:
Mit S 1 bis Landwehrplatz, dann ca. 3 Min. Fußweg