Irmgard Knef

Irmgard Knef, ist die 10 Minuten jüngere, Zwillingsschwester von Hildegard Knef, also Jahrgang 1925, geboren am 28.12. in Ulm. Nach einer gemeinsamen Jugend in Berlin, einer kurzen gemeinsamen Zeit als Kinderstars trennen sich nach dem Krieg die Wege der Schwestern. Hildegard macht Karriere und Irmgard versucht sich glücklos in Berlin durchzuschlagen. Irmgard taucht an das Licht einer breiteren Öffentlichkeit in dem sie sich im Jahr 1999 als verleugnete Schwester outet und ihr erstes Chanson-Kabarett-Solo-Programm auf die Bühne bringt. Sie erzählt darin aus ihrem Leben im Schatten der großen Schwester und selbst ihre Songs und Chansontexte korrespondieren mit den weithin bekannten Originalen von Hildegard Knef.

Mit der „Kleinkunst-Erfindung“ IRMGARD KNEF kommt ein Ausnahme-Kabarettist nach Wadgassen. Der Berliner Autor und Schauspieler Ulrich Michael Heissig – ausgezeichnet mit dem Deutschen Kabarettpreis 2004 – schlüpft in die Rolle von Irmgard Knef und präsentiert ein musikalisch-kabarettistisches Bühnensolo aus der Perspektive der verkannten, verleugneten und zu kurz gekommenen Zwillingsschwester von Hildegard Knef.

Stadt / Ort:
Abteihof, Wadgassen
saarVV Anreise-Tipp:
Mit RB71 oder RB70 bis Bous; ca. 3 Min. Fußweg bis Bahnhof, dann mit Bus 406 bis Zeitungsmuseum Wadgassen, ca. 3 Min. Fußweg.