Stadtführung – Geheimnisse einer Kammerzofe

Eine Schauspielführung mit der Kammerzofe Henrietta.
Kammerzofe Henrietta, nach eigenen Angaben 300 Jahr alt, nutzt die Abwesenheit ihrer Herrschaft und berichtet von spannenden und aufregenden Ereignissen zu Zeiten Fürst Ludwig. Als einzige überlebende Zeitzeugin bricht die Zofe ihr jahrelanges Schweigen und lüftet einige Geheimnisse am Hofe, sie erzählt wie raffiniert so manche Intrige eingefädelt wurde oder wie damals aus einer leibeigenden Gänsemagd die Gattin des Fürsten Ludwigs wurde. Sie weiß vieles von dieser glanzvollen Karriere am Hofe zu berichten aber auch wie traurig alles endete.

Henrietta führt die Gäste durch das Saarlandmuseum, zeigt Ihnen die Schlossanlage und den Ludwigsplatz und lässt die glanzvollen Zeiten wieder aufleben. Sie weiß von der Entwicklung der Stadt zu berichten aber auch wie die Damen geheime Botschaften an ihre Verehrer versandten. Sehr genau erinnert sie sich auch noch an die Flucht des Fürsten vor den herannahenden französischen Revolutionstruppen im Jahre 1793.

Am Ende ihrer Erzählung wird sie das größte Geheimnis der Geschichte verraten, wie sie all die stürmischen Zeiten überstanden hat und 300 Jahre alt geworden ist.

Dauer:
2 Stunden (jeweils Sonntag 14.00 Uhr)
Preis:
Erwachsene 11,50 €, Kinder 9,00 €
Anmeldung:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich
Treffpunkt:
Alte Sammlung am Schlossplatz

Auf Anfrage auch für Gruppen buchbar:

Termine:
ganzjährig auf Anfrage; Buchung bis 7 Tage vor Anreise
Dauer:
2 Stunden
Preis:
200 € inklusive Eintritt in die alte Sammlung
Treffpunkt:
Alte Sammlung am Schlossplatz
Max. Teilnehmerzahl:
20 Personen
Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich:
Tourist Information, Rathaus, St. Johann
Telefon: +49 681 95909200

Stadt / Ort:
Saarlandmuseum, Saarbrücken
saarVV Anreise-Tipp:
Bus 105, 108 ab Saarbrücken Hauptbahnhof und Bus 121 bis Saarbrücken Schloßplatz.