Vernissage – Christina Kubisch

ELECTRICAL MOODS
08.02.2019 – 12.05.2019

Mit den Licht- und Klangräumen der renommierten Künstlerin Christina Kubisch (*1948 in Bremen) präsentiert die Stadtgalerie eine Pionierin der Klangkunst, die bereits in den 1970er Jahren mit ihren elektronischen Klangexperimenten international Furore machte. Die Saarbrücker Ausstellung vereint Induktionsarbeiten, bei denen die Teilnahme des Publikums eine wichtige Rolle spielt, mit jüngsten Kabelinstallationen, Klangskulpturen und Lichträumen. Kubisch erschließt damit eine Welt, die der ständig wachsenden Digitalisierung und Veränderung unserer Kommunikations- und Lebensformen ausgesetzt ist, und macht hörbar, was der menschlichen Wahrnehmung sonst verborgen bleibt.

Einen besonderen Akzent setzt die Ausstellung mit den Electrical Walks – Stadtspaziergängen, bei denen die Künstlerin die Klanglandschaften der ober- und unterirdischen elektromagnetischen Stromfelder erfahrbar macht, die uns im Stadtraum permanent umgeben, aber nur über besondere Kopfhörer zu erfahren sind.

Veranstaltungsprogramm
Jeden Mittwoch, 17.00 Uhr
Öffentliche Führung

Mittwoch, 13.02. / 13.03./ 10.04./ 08.05. 17.00 Uhr
Direktorinnenführung mit Dr. Andrea Jahn

Samstag, 27.04., 19.00 Uhr
Kindlinger_Kubisch_Kutin: Spectral Cities
audio-visuelle Performance

Sonntag, 12.05.2018, ab 16 Uhr
Finissage
Ausstellungsrundgang mit Christina Kubisch
Anschließend: Undercurrents 2018,
Konzert mit elektromagnetischen Klängen und Schlagzeug
Schlagzeug: Katharina Ernst,
Live Mix: Christina Kubisch

Stadt / Ort:
Stadtgalerie Saarbrücken
saarVV Anreise-Tipp:
Ab dem Hauptbahnhof Saarbrücken sind es ca. 13 Minuten Fußweg.