Busumleitungen bleiben bestehen

Vollsperrung der Wilhelm-Heinrich-Brücke muss witterungsbedingt bis voraussichtlich Montagabend verlängert werden – Busumleitungen bleiben bestehen
Die Umleitungen einiger Buslinien der Saarbahn bleiben bis voraussichtlich Montagabend, 12. November 2018, bestehen. Wegen Staus in und um Saarbrücken muss  insbesondere im Berufsverkehr  mit Verspätungen  im gesamten Streckennetz gerechnet werden.

Die Haltestellen Rathaus, Johanneskirche, Rabbiner-Rülf-Platz, Wilhelm-Heinrich-Brücke, Staatstheater, St. Johanner Markt und teilweise auch Hansahaus/Ludwigs¬kirche können nicht angefahren werden. Die Umleitungsstrecken hängen an den Haltestellen aus. Auf der Internetseite der Saarbahn sind unter www.saarbahn.de/whb detaillierte Pläne der Umleitungen zu sehen. Anhand der Umleitungspläne können Fahrgäste erkennen, wie die Umleitungen vom regulären Linienweg abweichen und welche alternative Haltestelle am nächsten liegt.
Für die Haltestellen am Hauptbahnhof werden die Bussteige C oder D in der jeweiligen Richtung angefahren. Die Linien 105, 108, 112, 123 und 124 sind von den Umleitungen nicht betroffen. Verspätungen sind aber auch bei diesen Linien wegen der Staugefahr in und um Saarbrücken nicht auszuschließen.

Linien Strecke
101, 103, 104 Die Linien fahren in beiden Richtungen über  Heuduckstraße – Haltestelle Roonstraße  – Westspange – Hauptbahnhof – Ursulinenstraße – Richard-Wagner-Straße – Dudweilerstraße – Haltestelle Haus der Zukunft. In Richtung Innenstadt wird die Haltestelle Roonstraße C bedient. Anfangs- und Endhaltestelle der Kurzfahrten (in beiden Richtungen) ist die jeweilige Haltestelle Hauptbahnhof.

102, 122 Die Linien fahren in beiden Richtungen über Hauptbahnhof – Ursulinenstraße – Richard-Wagner-Straße – Haltestelle Haus der Zukunft. Anfangs- und Endhaltestelle der Kurzfahrten (in beiden Richtungen) ist die jeweilige Haltestelle Hauptbahnhof.

(105) Bei den Fahrten zur Endhaltestelle „Rodenhof Kalmanstraße“ entfällt die Haltestelle „Hauptbahnhof Nord“.

106, 107 Die Linien fahren in beiden Richtungen über Metzer Straße – Keplerstraße (in Richtung Hauptbahnhof Ersatzhaltestelle neben der Ludwigskirche, in Richtung Bellevue Haltestelle Keplerstraße) – Westspange – Hauptbahnhof – Ursulinenstraße – Richard-Wagner-Straße – Haltestelle Haus der Zukunft. Anfangs- und Endhaltestelle der Kurzfahrten (in beiden Richtungen) ist die jeweilige Haltestelle Hauptbahnhof.

109 Die Linie fährt in beiden Richtungen über  Heuduckstraße – Haltestelle Roonstraße – Westspange – Hauptbahnhof – Ursulinenstraße – Richard-Wagner-Straße – Haltestelle Haus der Zukunft. In Richtung Innenstadt wird die Haltestelle Roonstraße C bedient. Anfang- und Endhaltestelle der Kurzfahrten ist die jeweilige Haltestelle Hauptbahnhof.

110 Die Linie fährt von Völklingen kommend über BAB A620 – Anschlussstelle  Luisenbrücke zum Hauptbahnhof C. Die Rückfahrt erfolgt vom Hauptbahnhof C über die Westspange zur BAB A620.

111 Die Linie 111 fährt ab Hauptbahnhof D über Ursulinenstraße zur Haltestelle Haus der Zukunft und umgekehrt vom Haus der Zukunft zum Hauptbahnhof.

121 Die Linie fährt von der Haltestelle HTW/Stadtwerke Saarbrücken regulär zum Hauptbahnhof und auf dem regulären Weg vom Hauptbahnhof über die Luisenbrücke zurück zur Stengelstraße – Haltestelle Hansahaus/Ludwigskirche C.
Von der Talstraße kommend fährt die Linie über die Eisenbahnstraße und Luisenbrücke zum Hauptbahnhof, vom Hauptbahnhof D über die Luisenbrücke und Eisenbahnstraße zur Haltestelle Hansahaus/Luisenbrücke A und Talstraße zurück.

125 Die Linie fährt in beiden Richtungen über Hauptbahnhof – Ursulinenstraße – Richard-Wagner-Straße – Dudweilerstraße – Haltestelle Haus der Zukunft.  Anfangs- und Endhaltestelle der Kurzfahrten (in beiden Richtungen) ist die jeweilige Haltestelle Hauptbahnhof.

126 Die Linie fährt in Richtung Brebach von der Stengelstraße – Haltestelle Hansahaus/Ludwigskirche A  – Talstraße zur Haltestelle Feldmannstraße C und ab dort regulär weiter. Die Fahrten in Richtung Betriebshof verlaufen von der Saargemünder Straße (Haltestelle Feldmannstraße D) über die Talstraße und Keplerstraße (Ersatzhaltestelle neben der Ludwigskirche) zur Stengelstraße Haltestelle Roonstraße A und ab dort normal weiter. Die Kurzfahrten von Brebach kommend bzw. in Richtung Goldene Bremm fahrend enden bzw. beginnen an der Ersatzhaltestelle in der Keplerstraße (neben dem Platz an der Ludwigskirche).

128 Die Linie fährt in Richtung St. Arnual über Hauptbahnhof – Luisenbrücke – Hansahaus/Ludwigskirche A – Talstraße zur Haltestelle Feldmannstraße C und ab dort regulär weiter. In Fahrtrichtung Rußhütte fährt die Linie nach der Haltestelle Paul-Marien-Straße über die Egon-Reinert-Straße – Richard-Wagner-Straße – Ursulinen-straße zum Hauptbahnhof und ab dort regulär weiter.

129 Die Linie fährt vom Rastpfuhl kommend über Heuduckstraße – Haltestelle Roonstraße C – Westspange zur Haltestelle Hauptbahnhof D.
Die Rückfahrt in Richtung Rastpfuhl erfolgt ab der Haltestelle Hauptbahnhof D über Luisenbrücke zur Haltestelle Hansahaus/Ludwigskirche C.
152  (Sonntag) Die Linie 152 fährt in Fahrtrichtung Ormesheim nach der Haltstelle Hauptbahnhof  über die Ursulinenstraße, Richard-Wagner-Straße und Egon-Reinert-Straße zur Haltestelle Egon-Reinert-Straße und dann regulär weiter.
In Fahrtrichtung Hauptbahnhof fährt die Linie nach der Haltestelle Landwehrplatz über die Großherzog-Friedrich-Straße, Stephanstraße und Kaiser¬straße zum Hauptbahnhof.

153 (Sonntag) In Fahrtrichtung Eschberg fährt die Linie 153 nach der Haltestelle Hauptbahnhof über Ursulinen¬straße und Richard-Wagner-Straße zur Haltestelle Haus der Zukunft. In Fahrtrichtung Hauptbahnhof fährt die Linie 153 nach der Haltestelle Haus der Zukunft D über die Richard-Wagner-Straße und Ursulinenstraße zur Halte¬stelle Hauptbahnhof.

154  (Sonntag) Von Heusweiler kommend fährt die Linie 154 nach der Haltstelle Hauptbahnhof  über die Ursulinenstraße, Richard-Wagner-Straße und Egon-Reinert-Straße zur Haltestelle Egon-Reinert-Straße und dann regulär weiter. Von der Halberger Hütte kommend fährt die Linie nach der Haltestelle Landwehrplatz über die Großherzog-Friedrich-Straße, Stephanstraße und Kaiser¬straße zum Hauptbahnhof.