Haltausfall und Schienenersatzverkehr-Bombenentschärfung St. Wendel

Frankfurt / Saarbrücken
Neubrücke / Saarbrücken

aufgrund einer Bombenentschärfung durch die örtlichen Behörden in St. Wendel wird die Bahnstrecke am Sonntag, 11. Oktober 2020, auf dem
Teilabschnitt zwischen St. Wendel und Ottweiler komplett für den Zugverkehr ab 09:35 Uhr gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis
13:00 Uhr. Es kommt deswegen bei vlexx-Zügen der Linien RE 3 und RB 73 in diesem Zeitraum zu Einschränkungen.
Züge der Linien RE 3 und RB 73 aus Richtung Neubrücke fahren nur bis St. Wendel und wenden dort. Die RE 3-Züge fallen im Zeitraum der
Bombenentschärfung zwischen St. Wendel und Saarbrücken in beiden Fahrtrichtungen aus. Die Züge der Linie RB 73 fahren ab Saarbrücken in
Richtung Neubrücke zu regulären Zeiten bis Ottweiler.
Zwischen St. Wendel und Ottweiler sowie in Gegenrichtung wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, der durch die Firma Saar-Mobil
gefahren wird. Die Haltestellen befinden sich an den jeweiligen Bahnhöfen.
In Richtung Saarbrücken fahren die RB 73 ab Ottweiler bereits 30 Minuten vor Regelzeit ab, damit Fahrgäste aus dem Ersatzverkehr in Richtung
Saarbrücken weiterfahren können. In Richtung Neubrücke fahren die Züge der Linien RE 3 und RB 73 ab St. Wendel zu regulären Zeiten.
Weitere Informationen und aktuelle Meldungen erhalten Fahrgäste unter www.vlexx.de.
Für die entstehenden Unannehmlichkeiten während der Bombenentschärfung bittet vlexx um Verständnis.